Eingebettet inmitten sanfter Hügel liegt unsere Marktgemeinde Weppersdorf mit den Ortsteilen Tschurndorf und Kalkgruben. Der mittlere Teil des Burgenlandes wird auch als Sonnenland bezeichnet, hier zeigt sich die Sonne bis zu 300 Tage im Jahr. Dies sollte man ausnutzen um die vielen Freizeitangebote der Region kennen zu lernen.

Unsere Gemeinde ist ein Ausgangspunkt vieler verschiedener Freizeitaktivitäten. Eine ausgiebige Radtour mit Zwischenstopp bei der  Jausenstation „Sonnenweide“, die vor allem für Kinder ideal ist, um sich zwischen Pferden, Eseln und Kleintieren auszutoben, garantiert einen schönen Nachmittag.

Der Natur-und Kulturpfad von Weppersdorf ist ein etwa 4,5 km langer Rundweg. Der Pfad hat 10 Stationen, wo auf großen Schautafeln alle Themen wie Pflanzen- und Tierwelt, Gewässer, Jagd, Landwirtschaft, Dorfgeschichte usw. dargestellt werden. Die Route beginnt bei der ersten Tafel am Hauptplatz, den Sieggrabenbach entlang, vorbei am Landschaftspark, über den Fuchsriegel, der Hubertuskapelle und hat als letzte Stationen den Panoramablick am Haarriegel und das Dorfmuseum. Interessant ist dieser Lehrpfad auch für Kinder, da als Wegbegleiter der Hase “Willi Wepper” überall zu sehen ist. Die reine Gehzeit beträgt etwa eine Stunde. Für einen gemütlichen Spaziergang, bei dem Sie die Natur und Kultur von Weppersdorf wirklich kennen lernen, sollten Sie aber mehr Zeit einplanen, denn Weppersdorf hat mehr zu bieten.

Eine Wanderung über die saftig grünen Wiesen, durch die Wälder hinauf zur nahegelegenen Ruine Landsee ist ein unvergessliches Erlebnis.

Fußballbegeisterte können an einem unserer Sportplätze Matchs des ASKÖ Tschurndorf/Kalkgruben oder des ASKÖ Weppersdorf der 1.Klasse Mitte verfolgen.

Am „Hosnhaara-Center-Court“ finden des öfteren Beachvolleyballturniere statt.

Dieser befindet sich gleich neben dem Festplatz unter den Eichen, wo die richtige Location für Feste bei einer atemberaubenden Kulisse gegeben ist.

Aber auch Anglerfreunde haben die Möglichkeit an den wunderschönen ruhigen Teichanlagen des „Club 1 Fischer Kalkgruben“ ihr Glück zu versuchen. Für das leibliche Wohl sorgt unser Clubwirt Horvath.

Der Sportfischerverein besteht derzeit aus 45 Mitgliedern, deren oberstes Ziel es ist die Umwelt zu erhalten und auch der Jugend den Fischereisport näherzubringen.

Gesundheitsbewusste können den Tag in der Gemeindesauna ausklingen lassen.

Schlösser, Museen und Veranstaltungshäuser findet man in den angrenzenden Gemeinden.

Zu Füßen des Paulibergs, Österreichs jüngstem Vulkan, liegt das Renaissanceschloss Kobersdorf. Neben den bekannten Schlossspielen ist das Schloss auch Veranstaltungsort für Konzerte und Ausstellungen.

Das Schloss Lackenbach liegt idyllisch in den Niederungen des mittleren Burgenlandes und ist einer der ältesten Sitze der Familie Esterházy. Das Naturerlebnismuseum bietet die Möglichkeit, die Natur und Umwelt mit allen Sinnen zu erfahren und zu erforschen.

Das Lisztzentrum in Raiding ist ein Bauwerk von kulturhistorischer Bedeutung. Denn in unmittelbarer Nachbarschaft zum Konzerthaus befindet sich das Geburtshaus des Komponisten aus dem 16. Jahrhundert. Viele Konzerte und Veranstaltungen finden das ganze Jahr über statt, nähere Informationen liegen im Gemeindeamt auf.

Unweit unserer Gemeinde beginnt das Blaufränkischland mit seinen international bekannten Rotweinen.

Neben dieser Vielzahl an Freizeitaktivitäten, darf natürlich der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommen. Die zahlreichen Kaffee- und Gasthäuser in allen drei Ortsteilen freuen sich über Ihr Kommen und verwöhnen Sie mit vielen heimischen Schmankerln.